Münchener Ruder- und Segelverein "Bayern" von 1910 e.V.
MRSV

Aktuelles

28. Internationale Roseninsel-Achter-Regatta am 29. September 2012 - Ein Highlight für den Rudersport
Bericht vom 30. September 2012

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Diese Roseninsel Achter-Regatta war eine großartige Werbung für den Rudersport! Zur größten deutschen Achterregatta kamen 67 Mannschaften zum Münchener Ruder- und Segelverein „Bayern“ an den Starnberger See, um auf der 12 km Langstrecke Medaillen zu holen. Der absolut schnellste Achter gewinnt den bayerischen Löwen aus Porzellan. Den holte sich die junge Bundesliga-Crew vom Münchener RC in 41 Min., 45 Sek., dicht gefolgt vom Master-B-Achter des Münchener RC sowie weiteren Senior- und Junior-Mannschaften. Überraschend stark ruderte der Regensburger Skull-Gig Achter auf den dritten Platz im Gesamtklassement mit 43 Min., 18 Sek.

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Neben den Spitzensport-Achtern in Riemen und Skullbooten ruderten alle Altersklassen: die Schülerachter der 12 – 14jährigen, die Junioren, die Senioren und als stärkste Gruppe die Damen und Herren der Masterklasse. Mit dabei war auch wieder ein Seglerachter des MRSV mit erfolgreichen Regattaseglern, die konzentriertes Rudertraining absolviert haben und jetzt fünf reine Ruderachter überholt haben. Mit an Bord war auch MRSV-Präsident Arthur Hofer – Segler und Ruderer.

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Die ersten 16 Boote starteten im Massenstart um 10.45 Uhr bei glattem Wasser, ohne Wind und lediglich ein paar Motorbootwellen von den Schiedsrichter- und Wasserwachtbooten. Dieses Wetter hielt sich bis zum letzten Rennen.

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Die Regattastimmung war international gefärbt, denn die Mannschaften kamen von weither angereist: der Quintin BC aus London, Aeneas aus Holland, aus Italien kamen Canottieri Lecco, Canottieri Tevere Rom und der RC Genovese, dann noch fünf Achter aus Österreich (Wien, Donauhort und Seewalchen/Attersee). Auf dem An- und Ablegesteg gab es ein buntes, internationales Sprachengewirr.

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Der Regattasprecher Max Mendius, noch vor wenigen Jahren ein erfolgreicher Skuller, war fachlich perfekt, sprachlich international gewandt, und er schaffte es, nach jedem der vier Rennläufe (jeweils 16 – 18 Boote) die Siegerehrung durchzuführen. Dabei wurde er unterstützt von jungen Damen im Dirndl und den Degerndorfer Blasmusikanten.

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Für die über tausend Zuschauer war jedes Rennen ein neues Erlebnis, denn sowohl der Massenstart mit bis zu 18 Achtern als auch der Zieleinlauf erfolgten direkt vor der Uferpromenade neben dem MRSV. Jeder konnte sich das gesamte Regattageschehen aus nächster Nähe ansehen, es gab zu Essen und Trinken und immer wieder bayerische Blasmusik.

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Anke Molkenthin aus Waging (Bayern), die charmante Silbermedaillen-Gewinnerin der Paralympics in London, startete als Steuerfrau in drei Achtern.

28. Internationaler Roseninsel-Achter
Foto © 2012 Bernhard Holocher

Glücklich und zufrieden waren die Organisatoren darüber, dass diese Regatta mit 67 Achtern so reibungslos abgelaufen ist – so viele Boote gab es bisher noch nicht (2010 hatten 71 Boote gemeldet, aber wegen Gewitterstürmen kam es zum Regattaabbruch). Die Manager der Regatta, Andreas Kunz, Thomas Thallmair, Christiane v. Oerthel, Wolfgang Walthes und Jürgen Düse haben tolle Arbeit geleistet.

Ergebnisse:
Die Ergebnisliste finden Sie hier.

Fotos:
Zahlreiche Fotos vom Roseninsel-8er 2012 finden Sie bei Flickr unter:
Album (1): http://flickr.com/gp/rudernsegeln/3x6u92
Album (2): http://flickr.com/gp/rudernsegeln/613111
Album (3): http://flickr.com/gp/rudernsegeln/Tzp2hC
Album (4): http://flickr.com/gp/rudernsegeln/Z3533q

Datum: 30.09.2012 - Text: Heiner Jan Schrader